Glasfaseranschluss in meiner Wohnung !

Wie ist die derzeitige rechtliche Lage zur Installation eines Glasfaseranschlusses in meiner Wohnung ?

Was sagt das Gesetz zum Thema Glasfaseranschluss in meiner Wohnung.

Sie sind Eigentümer einer Wohnung in einem Objekt in dem die Wohnungen im Sinne des Wohnungseigentumsgesetzes aufgeteilt sind? Dann gilt das Thema Glasfaseranschluss in meiner Wohnung, dass sogenannte Wohnungseigentumsgesetz in seiner aktuellen Fassung. Sie haben hier den Anspruch innerhalb der  Eigentümergemeinschaft auf die Installation eines Glasfaseranschlusses. Im Gesetz ist verankert, dass dies sogar eine privilegierte Maßnahme ist, sodass die anderen Miteigentümer dies nicht ablehnen dürfen. Diese dürfen nur „mit“-entscheiden wie die Ausführung sein darf/soll. Diese Regelung finden Sie im § 20 Abs. 2 Nr. 4 WEG.

hier geht´s zum Gesetzestext

Was muss ich beachten, wenn ich einen Glasfaseranschluss in meiner Wohnung haben möchte ? 

Zunächst ist zu prüfen, ob Ihr Objekt im Ausbaugebiet eines entsprechenden Diensteanbieters liegt. Wenn dies der Fall ist, wird in mehreren Schritten festgelegt, wie die genaue Leitungsführung innerhalb des Gemeinschaftseigentums erfolgen soll, bzw. kann. Da wir hier in Leipzig sehr viel Denkmalbauten haben, muss auch immer das Denkmalamt gefragt werden, ob es gegen die technische Lösung des Dienstanbieters bedenken hat. Der Dienstanbieter des Glasfasernetzes schlägt dann vor, wie die technische Umsetzung zu realisieren wäre.

Was sind die weiteren Schritte um Glasfaser in meine Wohnung zu bekommen ?

Wenn die technischen und denkmalrechtlichen Fragen geklärt sind, ist seitens des Eigentümers bei seiner Eigentümergemeinschaft ein Beschlussantrag zu stellen. Dieser sollte alle Notwendigkeiten und Formalien enthalten. Über diesen Antrag hat dann die Wohnungseigentümergemeinschaft in Ihrer jährlichen Sitzung zu entscheiden.

Wann habe ich dann endlich einen Glasfaseranschluss in meiner Wohnung ?

Positive Entscheidungen der Wohnungseigentümer vorausgesetzt, kann dann die Beauftragung des Dienstanbieters erfolgen und dieser wird im Zuge seines geplanten Netzausbaus, Ihre Wohnung bzw. das Objekt mit berücksichtigen.

Wie helfen wir Ihnen als Ihre WEG-Verwaltung weiter ?

Wir haben bereits rechtlich korrekte Beschlussvorlagen erarbeitet, damit Sie und Ihrer Miteigentümer beruhigt über den Vorgang abstimmen können. Ebenso begleiten wir Sie durch den ganzen Prozess der Antragstellungen, technischen Fragen und klären gern für Sie die Fragen mit dem Denkmalamt.

Auch wenn dies sowohl im Gesetzgebungsverfahren, als auch in der praktischen Umsetzung ein ungewohnt dynamischer Prozess ist, so hoffen wir, Ihnen mit den kurzen Erläuterungen weiterzuhelfen.

weitere Informationen direkt beim BMWSB

oder auch in unserem Immobilienlexikon